Schülerbeförderung bei extremen Witterungsbedingungen

Nach wie vor gilt die Regelung, dass der Landkreis Harburg darüber entscheidet, ob die Schülerbeförderung und damit auch der Unterricht an allen Schulen im Kreisgebiet trotz winterlicher Straßenverhältnisse stattfinden kann oder ausfallen muss. Aktuelle Informationen finden Sie hier:

Folgende Informationsquellen stehen zur Verfügung:

- Radio -morgendliche Hörfunkdurchsagen ab 6:00 Uhr

- BIWAPP – Schulausfälle werden für den gewählten Umkreis direkt auf das Smartphone geschickt und erscheinen per Pusch – Mitteilungen direkt auf dem Bildschirm

- telefonische Bandansage der Kreisverwaltung unter 04171/693333

- Vorschaltseite der Landkreishomepage unter www.landkreis-harburg.de

- Twitter http://twitter.com/LKreis_Harburg

 

 

Ein Wintermantel für den Garten

Mulchen, mulchen, mulchen – groß etwas anderes gibt es neben der Gerätepflege im Garten gerade nicht zu tun. Das heißt Laubharken, Rasenschnitt und Astschnitt besorgen und das alles möglichst kniehoch auf dem Garten verteilen. Der Boden im Garten ist ja das wichtigste Element, welches wir haben. Von ihm hängt im nächsten Ackerjahr ganz viel ab! Deshalb bekommt unser Garten im Winter eine dicke Decke. Diese bringt viele Vorteile mit sich: Wärme, Dünger, Feuchtigkeit und vor allem tolle Lebensbedingungen für viele Bodenorganismen. Diese sind für die Zersetzung des Mulchs und somit z.B. für den Nährstoffgehalt und die Durchlüftung des Bodens sehr wichtig! Das Mulchen ist für uns manchmal ganz schön anstrengend! Doch wie man auf den Bildern sieht, kann dank der tollen Laubrechen-Spende des Fördervereins der OBS das ganze auch richtig Spaß machen.

herbst1

z

herbst2

OBS Salzhausen startet Erasmus+ Projekt

„Freude schöner Götterfunken!“ ertönte es aus über 400 Kehlen zur offiziellen Eröffnungsfeier des großen internationalen Schulpartnerschaftsprojekts Erasmus+ der Oberschule Salzhausen. Das von der EU unterstützte Projekt „Fit für Europa“ fördert über 2 Jahre lang das ökologische und soziale Engagement von Schülern und Schülerinnen der 4 Schulen aus Deutschland (Salzhausen), Polen (Bialy Bor), Rumänien (Rasnov) und Schweden (Gävle). Zur Feierstunde waren neben Vertretern der Landesschulbehörde, der Gemeinde Salzhausen und des Umweltbildungszentrums SCHUBZ (Lüneburg) auch die Lehrkräfte der Partnerschulen aus Schweden (Sofiedalskolan in Gävle), Rumänien (Peter Thal Scoala in Rasnov) und Polen (Zespol Szkol Nr. 1 in Bialy Bor) unter den Gästen. In kurzen Präsentationen gewährten sie der anwesenden Schülerschaft interessante Einblicke in den Schulalltag ihrer Schulen. Besonders begeisterte die tolle Sportmöglichkeiten an der schwedischen Schule und die Erkenntnis, dass an der rumänischen Schule eine Klasse pro Jahrgang deutschsprachig unterrichtet wird. Die polnischen Kollegen aus der Partnerstadt von Salzhausen freuten sich sehr über die herzliche Begrüßung in ihrer Landessprache durch polnisch sprachige Kinder aus Salzhausen. Durch die geplanten Schüleraustauschfahrten und den engen Kontakt zwischen den Partnerschulen sollen die Schüler*innen voneinander lernen und neue Ideen in die eigene Schule einbringen. Schon im März 2020 erwartet die Schule Salzhausen den Besuch von 30 Jugendlichen aus den Partnerschulen. Musikalisch eingerahmt wurde die Veranstaltung in Beiträge der Schulband bzw. des Schulchors, welcher zu diesem Zweck die offizielle Europahymne einstudiert hatte. Im Rahmen der Veranstaltung erhielt der OBS außerdem die Auszeichnung als „Umweltschule in Europa 2019 und internationale Nachhaltigkeitsschule“ sowie die offizielle Erasmus+ Plakette, die ab sofort im Eingangsbereich der OBS auf das Projekt aufmerksam macht.

2

 

1

 

Schülerbeförderung

 

Linie 4618 – Vollsperrung Vierhöfener Straße

Umleitungsbedingt kann die Haltestelle Garstedt, Vierhöfener Straße nicht bedient werden – ersatzweise können die Schüler/innen auf die Haltestelle Garstedt, Brandweg ausweichen.

Einzelne morgendliche Fahrten der Linie 4618 wurden aufgrund der zu fahrenden Umleitungsstrecke vorverlegt.

Linie 4618

 

Linie 4615 Vollsperrung Sahrendorf, Bollberg

Aufgrund einer Baumaßnahme kann die Haltestelle „Sahrendorf, Bollberg“ ab sofort bis voraussichtlich 06.12.2019 nicht bedient werden.

 Betroffene Schüler/innen weichen bitte auf die Haltestelle „Schätzendorf, Rahnstraat“ aus. Alternativ kann mit der Linie 4611 um 06:52 Uhr ab Sahrendof, Zur Sudermühle bis Schätzendorf, Rahnstraat gefahren werden, um dort umzusteigen in die Linie 4615.

Linie 4611

Musical@School an der OBS Salzhausen

Auftritt am Freitag, 13.09.2019

m@s_10_3 2019

 

Musical@School (kurz m@s) war zu Besuch an der Oberschule Salzhausen: ein tolles Erlebnis.

Schon in der Vorbereitung und den Vorabsprechen mit der Stahlberg-Stiftung haben sich alle auf diese Woche und vor allem auf das Ergebnis gefreut.

Und so kam es. Die Woche war ganz besonders, die Konzentration, die Anspannung aber auch die Freude am Tun war in jedem Moment zu spüren. Aufgeführt wurde „Romeo und Julia“, modern und klassisch, witzig und traurig zugleich.

Die Aufführung war großartig und es hat zu wunderbaren Rückmeldungen geführt. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich als Team: super, engagiert, mutig.

Ein wirklich ganz besonderes Erlebnis. Die vier zehnten Klassen der Oberschule Salzhausen bereiteten allen eine große Freude und auch für die Dozenten war die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern etwas ganz Besonderes. Die Choreografien liefen rund und die Schauspieler/innen überzeigten mit dem perfekten Timing in den teilweise sehr schnellen Sprechszenen.

Es ist sicher, dass diese Gemeinschaft im 10. Jahrgang vertieft wurde, tragfähig ist und auch in der bald anstrengenden Abschlusszeit positive Wirkung zeigen wird.

Teilnahme am Kirch- und Markttag

Am Sonntag, dem 15.09.2019, heißt es wieder „Staunen, shoppen, schlemmen“!

Es findet der alljährliche, beliebte und gut besuchte Kirch- und Markttag in Salzhausen statt.

Wie in jedem Jahr, werden die 6.-Klässler der Oberschule Salzhausen die bunte Vielfalt mit einem Stand bereichern. Es werden leckere selbstgebackene Kuchen angeboten, Kaffee, Saft und natürlich auch Wasser. Der Stand befindet sich auf dem Kirchplatz in der Nähe des hinteren Eingangs der Kirche.

Der erwirtschaftete Erlös dient zur Unterstützung die Klassenfahrten im 6. Schuljahr und einem guten Zweck in der Gemeinde.

Die Schülerinnen und Schüler der Oberschule danken vor allem den Eltern, für die tatkräftige Unterstützung und die zahlreichen Kuchenspenden.

Wohlverdiente Ernte und Ackerübergabe

Wie man auf dem Foto sehen kann, ist unser Schulgarten wirklich ganz toll geworden. So können wir jetzt Ende August eine ganze Menge ernten! In den Ferien haben sich netter Weise Frau Eberhard und einzelne Schüler um den Acker gekümmert. So hat er auch diese sechs Wochen gut überstanden. Der einzige Wermutstropfen ist, dass der alte WPK 6 den Garten jetzt an den neuen WPK 6 übergeben muss. Dafür trafen wir uns alle bei bestem Wetter mit Ackerdemia. So konnten die „alten“ Gärtner den „neuen“ Gärtnern gleich ein bisschen was über „ihren“ Garten erzählen. Außerdem haben wir zusammen Gurken, Kürbisse, Bohnen, Möhren, Zwiebeln, Zucchini, Gelbe- und Rotebeete, Mangold, Tomaten und Mais geerntet und probiert. Unser selbst angebautes Gemüse schmeckt echt super lecker. Im Supermarkt würde es ein Landwirt aber nicht verkaufen dürfen, da es meist zu krumm gewachsen ist und somit nicht der Norm entspricht.

 

P_20190821_094320 (1)
h
P_20190821_105313 (2)