Wir sind Ackerschule

Wir freuen uns sehr, dass wir seit diesem Schuljahr einen WPK im Jahrgang 6 in der GemüseAckerdemie begrüßen können. Im Rahmen dieses Bildungsprogramms bauen die Schüler/innen bald ihr eigenes Gemüse auf unserem gerade entstehenden SchulAcker an und lernen dabei spielerisch etwas über Natur, Landwirtschaft und gesunde Ernährung. Sie entwickeln sich nach und nach zu richtigen Gemüseexperten. Bisher sind die Schüler/innen fleißig dabei, einen Teil des Schulhofes hinter dem Trakt der Naturwissenschaften umzugraben. Unseren ersten Pflanztermin haben wir gleich nach den Osterferien. Im Laufe der Zeit wird sich der Schulgarten neben diesem hauptverantwortlichen WPK auch für viele andere Fächer dieser Schule öffnen und ein Lernort für alle werden.

Dank der finanziellen Unterstützung des Roundtables Harburg haben wir bei diesem Projekt mit der GemüseAckerdemie einen großartigen Experten an der Hand, der uns durch die ersten drei Jahre unserer Ackerzeit begleiten wird. Und auch Sie zu Hause haben die Möglichkeit, an der GemüseAckerdemie teilzuhaben. Dafür gibt es viele Möglichkeiten:

  • Werden Sie AckerMentor/in und begleiten Sie die Kinder einmal wöchentlich auf den Gemüseacker. Sie erhalten Fortbildungen sowie  jede Woche aktuelle Informationen zum Thema Gemüseanbau auf dem SchulAcker.g
  • Unterstützen Sie punktuell als Ackerhelfer/in, wenn auf dem Schulacker gepflanzt und gesät wird oder während der Sommerferien.h
  • Lassen Sie sich von Ihrem Kind den SchulAcker zeigen und verarbeiten und kochen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die mitgebrachte    Ernte.
  • Melden Sie sich kostenlos unter www.ackerfamilie.de als AckerFamilie an. Sie finden dort jede Menge kreative Anregungen zum Selbermachen rund um die Themen Gemüseanbau zu Hause und gesunde Ernährung.
  • Außerdem freuen wir uns riesig über Materialspenden wie Spaten, Hacken, Mistgabeln, Tomatenstangen, Rasenkantensteine etc.

Sie möchten mitmachen oder uns mit Materialien unterstützen? Dann sprechen Sie gerne Frau Böhm an oder schreiben Sie eine Mail an anneke.boehm@obssalzhausen.de .

Falls Sie noch Fragen zum Programm der GemüseAckerdemie haben, gucken Sie gerne auf der Homepage www.gemüseackerdemie.de vorbei oder schreiben Sie eine Mail an schule@ackerdemie.de .

Wir freuen uns sehr auf das Ackern, Ernten, Kochen, Essen, Erntefeste und auf Ihre Unterstützung bei diesem wichtigen Projekt unserer Schule für Ihre Kinder!