Erneuter Abschluss im Projekt “Hand in Hand”

Kurz vor den schriftlichen Prüfungen haben wir es wieder geschafft! Die Kursteilnehmer in unserem Projekt “Hand in Hand” absolvierten erfolgreich die Prüfung zum Führerschein für den Gabelstapler. Es zeigte sich auch in diesem Jahr wieder, dass die Zusammenarbeit aller -Gemeinde, Schule und Betriebe- erfolgreich ist. Vier der zwölf Teilnehmer konnten bereits erfolgreich eine berufliche Beschäftigung aufnehmen. Den anderen Teilnehmern haben wir es ermöglicht, ihr Fundament um einen Beruf ergreifen zu können, zu erweitern. Hier möchten wir uns noch einmal herzlich bei der Samtgemeinde Salzhausen und den Betrieben Wilhelm Hoyer, Imkerei Wolfgang Stöckmann, Transporttechnik Stefan Siemers und Augenoptik Susanne Helms bedanken, die tatkräftig dieses Projekt unterstützen!

Dabei übernahmen Schüler des WPK’s Hand in Hand die sprachliche Gestaltung und Betreuung in diesem Projekt. Durch den Gewinn des Bürgerpreises 2016 und die Organisation und Durchführung eines Sponsorenlaufes war die Finanzierung des Projekts gesichert. In akribischer Feinarbeit konzipierten die Schüler ein Sprachpaket für unsere ausländischen Mitbürger, das dann in einem 2-monatigen Lehrgang erfolgreich mit 5 Teilnehmern umgesetzt werden konnte. Mit viel sprachlichem Feingefühl und Verantwortung agierten unsere Schüler und bauten in kürzester Zeit Sprachbarrieren und Berührungsängste ab. Dabei konnten unsere Schüler auch das eine oder andere arabische Wort lernen und konnten erkennen, welche Tücken das Erlernen einer Sprache mit sich bringt. In diesem Kurs ging es unter anderem um rechtliche Grundlagen, um den Aufbau und die Funktion eines Gabelstaplers, die Sicherheit, den Einsatz und die Inbetriebnahme des Gerätes. Die Firma Hoyer ermöglichte uns, dass wir den Sprachunterricht aus der Schule in die Praxis verlagern konnten. Die Gemeinde stellte uns in der Prüfungsphase die Räumlichkeiten zur Verfügung und stellte ihren Mitarbeiter Herrn Haddouda-Schwenk als

Übersetzer an die Seite des Prüfers, Herrn Stefan Siemers von der Firma Transporttechnik Siemers. Die praktische Umsetzung der Prüfung ermöglichte uns die Firma Stöckmann in Gödenstorf, die die Räumlichkeiten und Stapler für die Prüfung zur Verfügung stellte. Die Fotos für den Führerschein sponserte Frau Susanne Helms, Optikerin hier in Salzhausen.

In einem zweiten Projekt unseres WPK’s wurden die Schüler unserer Sprachlernklasse in die sprachlichen Geheimnisse des Fahrradfahrens eingeführt. Auch hier erarbeiteten unsere Schüler ein ansprechendes Sprachpaket in der ersten Phase unseres Projektes. Verkehrsschilder konnten vom Preisgewinn des Bürgerpreises gekauft werden und kritische Verkehrsknotenpunkte in Salzhausen wurden in den Sprachunterricht eingebunden. Sprachsensibel zu unterrichten ist hier die große Verantwortung, die die Schüler übernehmen mussten. Das sprachliche Material muss dahingehend immer wieder überprüft und nachgearbeitet werden. Diese Herausforderung nehmen unsere Schüler an und setzen sie in der Praxis um. Eine tolle Leistung, die es unbedingt fortzusetzen gilt, wenn wir unseren Kindern der Sprachlernklasse das Gefühl geben wollen, dass sie ein Teil von uns sind! Besonders erfreulich ist das Engagement der Schüler der 9. Klassen, die sich in das Projekt “Hand in Hand” mit einer neuen Idee einklinken! “Miteinander arbeiten”! Sie stellen ihre Projektarbeit demnächst der Schule und der Öffentlichkeit vor und freuen sich schon auf die Umsetzung im kommenden Schuljahr!

Wir danken ganz herzlich für die Unterstützung!

Anja Lütchens

IMG_3357

IMG_3488

IMG_3826

IMG_3844