Alle Vögel sind schon (fast) da

P_20180220_144517Der Frühling liegt schon in der Luft und die ersten Zug- und Strichvögel kehren in ihre Heimatgebiete zurück um den Sommer bei uns zu verbringen. Aber der Wohnraum ist für viele Vogelarten leider knapp, da es kaum noch alte Bäume mit Höhlen bei uns gibt, in denen eine Vielzahl von ihnen wohnt und brütet. Daher müssen wir Menschen mit Nistkästen helfen. Die 5b und „Biologie macht Schule“ haben jetzt drei Nistkästen bei uns auf dem Schulhof aufgehängt und eine Patenschaft für diese übernommen. Wir werden euch vom Leben in diesen neuen Häusern berichten und sie im nächsten Frühjahr natürlich auch reinigen. Jetzt sind wir aber erstmal ganz gespannt, wer denn da wohl einziehen wird. Ihr könnt euch natürlich auch selbst mal auf die Lauer legen, um zu sehen, wer da so durch die Lüfte fliegt. Wir wünschen euch viel Spaß dabei. Ein Dank geht an die jetzige 7. Klasse, die die Kästen im Werkunterricht hergestellt hat und auch an Dominique, der uns beim Aufhängen geholfen hat!

(Bö)

P_20180220_150021

Schülersanitäter im Endspurt

Am Samstag, d. 16.12.2017 wurde es noch einmal so richtig ernst. 16 Schülersanitäter/innen nahmen an einem Erste-Hilfe-Kurs teil und haben diesen erfolgreich abgeschlossen. Somit haben diese Jungen und Mädchen einen ersten erfolgreichen Schritt in Richtung „verantwortlicher Schülersanitäter“ geschafft. Von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr wurden alle möglichen Situationen kreiert und Fallbeispiele durchgespielt. Geleitet wurde dieser Kurs von Thomas Kalbach, stellvertretender Leiter des Johanniter Ortsverbandes Salzhausen. Unter anderem wurden Verbände angelegt, stabile Seitenlage geübt und das richtige Vorgehen bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung geprobt. Wie nehme ich einen Motorradhelm ab und wie verhalte ich mich in verschiedenen Unfallsituationen. Was ist Eigenschutz und welches Paket (Thomas Lieblingsbegriff) kann jeder anwenden?
Der Spaß durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen! So wurde das Dreiecktuch von Felix und Lenny zu ganz ungewöhnlichen Verbandmöglichkeiten genutzt.
Vielen Dank, dass ihr euch so engagiert als Schülersanitäter in unserer Schule einsetzt, es macht sehr viel Spaß mit euch!
Ich wünsche euch allen ein paar besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Herzliche Grüße Anja Lütchens

 

Energiemanager unterwegs!

Am 14.11.2017 hatten wir Glück und der ICE Richtung Berlin hat in Wolfsburg angehalten, so dass wir ins Phaeno und in die Autostadt konnten!!!
Im Phaeno konnten wir an vielen Experimentierstationen naturwissenschaftliche Phänomene austesten aber auch unsere Kräfte untereinander messen. In der Ausstellung war eine Nebelkammer in der Atome sichtbar wurden – die Lehrer sprechen immer davon, aber gesehen hatte man sie noch nie! Aus dem Bereich Biologie waren viele Experimentierstationen dabei, an denen wir unsere eigenen körperlichen Leistungen erfahren konnten. Zum Beispiel konnten wir unseren eigenen Herzschlag an einem Herzmodell sichtbar machen.
Der nachfolgende Besuch in der Autostadt hat uns einen Blick in die Zukunft der Automobilindustrie ermöglicht. So wird unsere Generation wohl nicht mehr an eine herkömmliche Tankstelle zum Volltanken fahren müssen!

EDF25C58-A926-4D6E-A504-51A7D26A8DE3.jpeg

8A6449A2-D5FA-4718-AACD-59A5C62D340E.jpeg