Blühende Zukunft

Einige Schüler des jetzigen 10. Jahrgangs der OBS Salzhausen haben sich mit Hilfe des Projektes “Biologie macht Schule” ein blühendes Denkmal gesetzt und “AK 18″ mit Tulpenenzwiebeln in einen Garten des Schulhofes geschrieben. Da danach noch einige Zwiebeln übrig waren, beschlossen die Schüler, dass sie auch an ihren Lieblingsplätzen in der Schule ein paar Farbklekse hinterlassen wollen.
Bei dem Gedanken, hier blühende Landschaften zu hinterlassen, tun die Schüler auch gleichzeitig etwas Gutes: Die Tulpenzwiebeln haben sie für eine Spende an das Projekt “Tulpen für Brot” bekommen. So werden z.B. Organisationen wie die Welthungerhilfe finanziell unterstützt.
Jetzt heißt es nur noch auf den Frühling und die blühenden Tulpen zu warten.
P_20171130_144342

g

P_20171130_145847