Projekt Hand in Hand

Kurz vor Weihnachten möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für die vielen engagierten Teilnehmer unseres Sponsorenlaufes bedanken und berichten, wie weit wir in der Planung sind.
Lea und Sarah haben sich intensiv informiert, viele Telefonate mit unterschiedlichen Unternehmen geführt und letztendlich Verkehrsschilder bestellt, mit denen wir den Verkehrsunterricht für unsere Sprachlernschüler im 2. Halbjahr gestalten können. Sie bereiten zurzeit ihre Unterrichtseinheiten vor und haben engagiert sehr anschauliches Übungsmaterial erstellt.
Erjon, Mical, Joshua und Nils planen im Moment den Sprachkurs für unsere Neubürger in Salzhausen. Hier gilt es, das Übungsmaterial so aufzubereiten, dass sich Menschen mit wenig Sprachkenntnissen Lerninhalte über Recht, Versicherung, Technik, Gefahren und Handhabung eines Staplers erschließen können. Außerdem versuchen sie, das Material so zu gestalten, dass auch ein eigenständiges Üben außerhalb der Schule möglich ist.
Im zweiten Halbjahr beginnen wir dann mit dem Unterricht in beiden Gruppen. Als Abschluss sind der Fahrradführerschein und die theoretische und praktische Prüfung für den Staplerschein angedacht. Bis dahin liegt noch viel Arbeit vor uns, wir sind gespannt, wie uns dann die praktische Umsetzung gelingt.
Wir wünschen allen Schülern und Schülerinnen eine besinnliche Weihnachtszeit!

unbenannt